Lektorat Karlsruhe: (+49) 0721 132 699 45 - Biberach: (+49) 07351 456 9 333 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fragen und Antworten

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu unserem Angebot und unseren Leistungen

Häufige Fragen - FAQ

  • Sind unsere Daten bei Ihnen sicher und vertraulich?

    Ein ausdrückliches "Ja". Vertraulichkeit, Informationssicherheit und Datenschutz sind für uns nicht Schlagworte, sondern Geschäftsgrundlage aus Überzeugung und die Basis unseres Unternehmenserfolges. Wir sagen nicht, für wen wir arbeiten. Wir reden nicht über das, was wir arbeiten. Wir werben nicht mit den Namen unserer Kunden. Sehr gerne vereinbaren wir mit Ihnen eine Vertraulichkeitserklärung.

  • Stehen Sie für Freelancer-Tätigkeiten zur Verfügung?

    Grundsätzlich ja. Wir bei entsprechenden Anforderungen auch bei Ihnen vor Ort. Allerdings erfolgt die Projektabwicklung immer über die editorio GmbH und wird im Rahmen einer konkreten Angebotsgestaltung berechnet - nach Stunden- bzw. Tagessatz oder pauschal.

  • Können Sie uns Referenzen nennen?

    Könnten wir. Jedoch behalten wir alle Informationen vertraulich und werben daher auch nicht mit den Namen unserer Kunden. Wir werben mit unserem Namen und unserer Kompetenz. Nach nun beinahe 20 Jahren unserer Tätigkeit für die verschiedensten Unternehmen und Einrichtungen können wir zum einen auf eine Vielzahl erfolgreicher Projekte und zufriedener Kunden zurückblicken. Zum anderen im persönlichen Kontakt mit Ihnen auch vermitteln, dass wir sehr genau wissen von was wir sprechen.

  • Erheben Sie Anspruch auf die Rechte an Texten?

    Bei Auftragsarbeiten und Dienstleistungen: Nein. Alle Rechte verbleiben beim Auftraggeber bzw. gegen nach Abschluss des Auftrages an den Auftraggeber über.

  • Stehen Sie für kurzfristige Anfragen zur Verfügung?

    Bedingt. Flexible Zeiten haben wir vielfach reserviert, um unseren langfristigen Kunden kurzfristig zur Verfügung stehen zu können. Im Normalfall benötigen wir zur Planung der Ressourcen eine Vorlaufzeit von zwei bis drei Wochen. In wie weit wir für "Notfall"-Anfragen und "Es brennt"- zur Verfügung stehen, können wir nur auf direkte Anfrage beantworten.